Fassadenmarkise - Fallarm

Ein farbenfrohes Stück Sonnenschutzdesign.

Loggia-Markisen verleihen jedem Gebäude ein südliches Flair und sind in den unterschiedlichsten Varianten verfügbar: verschiedene Armlängen, Ausführungen mit oder ohne Kasten und unterschiedliche Außenwinkel ermöglichen eine optimale Abstimmung. Auch als Balkonbeschattung werden Loggia-Markisen gerne eingesetzt.

TECHNIK

Max. Breite: FM ohne Kasten 450 cm
Max. Breite: FM-125 mit Kasten 300 cm
Oberfläche: RAL 9016 weiß, RAL 9006 silber, RAL-Sonderfarben (auch glänzend) möglich
Antrieb:Kurbel- oder Motorantrieb

 

 

 

FM_geschlossen

 

Der Kasten
Die Fallarmmarkise FM bzw. FM 125 kann mit oder ohne Kasten ausgeführt werden. Falls eine Ausführung mit Kasten gewählt wird, kommt der Rundhülsenkasten 125 zum Einsatz. Der speziell adaptierte Kasten besteht aus zwei stranggepressten Aluminiumprofilen mit einer Schanierverbindung. Die Endkappen sind dabei gleichzeitig als Befestigungskonsolen ausgeführt.

 


FM_Detail-Arm

Fallarm
Der stabile Fallarm besteht aus einem robusten Alu-Hohlkammerprofil mit inneliegenden Spannfedern, die für optimale Tuchspannung und einen sicheren Ausfall sorgen. Die Arme aus natur-eloxierten oder pulverbeschichteten Aluminiumprofil werden entweder direkt an der Wand oder mittels Zusatzwinkel in der Leibung befestigt.

 

FM125_gesamt
FALLARMMARKISE
Ein Multitalent

 

Saumrohr
Das stranggepresste Aluminiumprofil mit einer Hohlkammer gibt der Fallarmmarkise die optimale Stabilität. Die zwei Behang-Einzüge ermöglichen eine Ausführung mit Volant. Einfache Montage
Die Montage kann an der Wand, Decke oder in der Mauerleibung erfolgen. Bei der Ausführung ohne Kasten wird die Antriebswelle mit verzinkten Stahllagerwinkeln für die Wand- Deckenmontage versehen.

TOP