Schrägrollläden

Unsere Schrägrollläden sind für asymmetrische Fenster von 0,5° bis 45° geeignet und bieten für jede Einbausituation eine optimale Lösung. Sie fügen sich harmonisch in das Gesamtbild der Fassade ein und können somit im Neubau als auch bei der Altbausanierung eingesetzt werden.

Die Montage ist sowohl in der Laibung als auch auf dem Mauerwerk möglich. Für den Neubau führen wir eine zusätzliche Einputzvariante mit Putzträgerplatte oder mit Winkel für bauseitige Wärmedämmung in unserem Programm.

Mit der optional erhältlichen Führungsschienenverbreiterung MVP schließen Kasten und Führungsschiene seitlich bündig ab.
Aufwändige Mauerwerksanpassungen sind nicht notwendig.

Zusammenbau_21_kl Zusammenbau_22_kl Zusammenbau_31_A_kl Zusammenbau_31_B_kl Zusammenbau_32_C_kl Zusammenbau_trapez_23_kl

 

Verschiedene Kastenformen möglich:

Vorbau 20° schräg (Revision vorne)
Vorbau 20° schräg (Revision unten)
Vorbau 45° schräg (Revision vorne)
Rundkasten (Revision vorne)
Einputzelement 20° (Revision unten)

20_Rev_vorn_Zusammenbau 20_Rev_unten_Zusammenbau 45_Rev_vorn_Zusammenbau Ruka_Zusammenbau 20Rev_unten_Zusammenbau_Putztraeger

Vorbau 20° schräg

Vorbau 20° schräg

Vorbau 45° schräg

Rundkasten

Einputzelement 20°

 

Rollladenpanzer

Aus rollgeformten, doppelwandigen Aluminiumprofilen mit Dicklackbeschichtung und Schaum, in 19 verschiedenen Farben lieferbar, mit seitlicher Spezialarretierung.

Technische Details

- Für asymmetrische Fenster im Bereich von 0,5° bis 45° geeignet
- Kleine Kastengrößen durch optimale Raumnutzung
- Formstabil durch stranggepresste Aluminiumblende
- Bequeme Motorbedienung
- Rollladenkästen in sämtlichen RAL-Farben lieferbar
- Ausgeschäumte Rollladenprofile aus Aluminium in 19 Farben
- Kein Lichtverlust durch vollkommen eingefahrenen Rollladenpanzer
- witterungsbeständig und langlebig
- Auch Sonderausführungen lieferbar

Bautypen der Schrägrollläden

Typ BKS mit Kastenüberstand und schrägen Seitenteilen
Typ BKG mit Kastenüberstand und geraden Seitenteilen
Typ MVP ohne Kastenüberstand mit Führungsschienenverbreiterung
 
Beim Typ MVP sind keine Nacharbeiten am Mauerwerk erforderlich.
Alle Ausführungen können auch mit Einputzblende geliefert werden.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt per Elektroantrieb (Rohrmotor) incl. elektromechanischer End- und zusätzlicher Drehmomentabschaltung als Hinderniserkennung beim Öffnen und Schließen oder mit einer Zeitschaltuhr. Die Bedienungsschalter sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich Auch mit Funkfernbedienung durch externen Funkempfänger sowie mit Hand- oder Wandsender.

MC_441_kl            TC_524_kl
TOP